Wir habe diese 6 Hunde aus dem öffentlichen Shelter von Targu Bujor übernommen - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser SternenTiere Shelter in Galati/Ro > Neuigkeiten aus unser Shelter
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

6 Hunde aus Targu Bujor


27. Mai 2019

Iva, Cookie, Leo, Cara, Brownie und Rex haben ihr altes Leben im Loch von Targu Bujor hinter sich gelassen
und sich gut eingelebt, sind fröhlich und waren alle beim Tierarzt.

         

Iva macht uns noch Sorgen, sie ist noch immer sehr dünn und konnte noch nicht kastriert werden,
leider muss ihr auch ein Auge entfernt werden.

         

Der kleine Leo hat Herzwürmer und diese Behandlung ist nicht ohne und kostet auch einiges.
Cookie, Cara, Brownie und Rex sind zum Glück negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
Alle 6 sind sehr freundlich und menschenbezogen.
                                                                                                                                         

9. Mai 2019


Alle sind massiv voller Parasiten, intern wie extern, teilweise unkastriert und vermutlich auch trächtig,
denn die unkastrierten waren in dem Zwinger gemischten Geschlechts.

         

Zwei Hunde sind unter dem Fell nur Haut und Knochen,
einen Hund müssen wir wegen Nickhautvorfall operieren lassen.

Wir konnten nur 6 Hunde mitnehmen, die dringendsten....aber irgendwie sind ja alle dringend.
Unser Platz und die finanziellen Möglichkeiten lassen jetzt einfach nicht mehr zu.

Alle Hunde werden auf Mittelmeerkrankheiten getestet, kastriert, geimpft und durchgecheckt.
Aber natürlich eins nach dem anderen.

          

Am heutigen Tag waren alle schon recht fröhlich und sogar der eine kleine Hund welcher sich,
wie wir von der Volontärin hörten, monatelang zwischen Hundehütte und Gitter kaum hervorgewagt hatte,
liess sich streicheln und hat schon einen ganz anderen Blick drauf.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü