Pumba uns Paco - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Home
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Pumba & Paco


5. Juni 2019


Vor fast 5 Jahren haben wir die beiden Schnüggels Pumba und Paco vermittelt und bekommen immer wieder Rückmeldungen,
worüber wir uns sehr freuen. Auch wenn schon viele Katzen "durch meine Hände" sind, so kann ich mich trotzdem
an jede einzelne erinnern und die beiden Lauser sind mir ganz besonders gut in Erinnerung.

Wir sind sehr dankbar, dass wir so tolle und wunderschöne Lebensplätze für unsere Schützlinge finden und bekommen,
auch wenn es manchmal ein wenig länger dauert.
Der Bericht und die Fotos von der lieben Adoptantin sagen eigentlich alles.

         

Paco ist der gütigste, liebevollste und anständigste Kater den man sich vorstellen kann. Pumba ist vorwitzig, seeeehr neugierig - ein Spalt von 1cm reicht und schwupp ist er drin - und blitzfrech, er kennt keine Grenzen, er sagt sich: Pumba darf das.

                   

Und beide sind absolute Kampfschmuser. Abends wenn wir unsere Runde ums Haus machen, dauert es keine Minute und "Pagi" und "Pümpüm" (oder auch "Monsieur" genannt) sind bei Fuss und begleiten uns. Ein Bild für die Götter - die ganze Familie ist zusammen unterwegs. Es wäre so schön, wenn alle Menschen begreifen würden, wie sehr sich Tiere öffnen - mögen sie noch so scheu sein - wenn man sie liebt. In diesem Sinne noch einmal herzlichen Dank für eure wertvolle Arbeit.
                                                                                                                                                                                                                  

20. Dezember 2014

Liebe Nadine



Paco und Pumba geht es sehr gut. Sie sind schon sehr zutraulich und ungemein verschmust. Wenn ihnen nach Streicheleinheiten zumute ist, legen sie sich – wie bei dir - auf den Rücken und wollen am Bäuchlein gekrault werden. Und wenn dann noch nicht genug ist, streichen sie einem um die Beine, damit man gar nicht vom Fleck kommt.

Seit anfangs letzter Woche warten sie bereits vor dem Schlafzimmer auf mich, um frühmorgens zusammen mit mir zu z’mörgelen. Paco ist so was von verfressen. Manchmal scheint mir, dass er das Futter nur so inhaliert. Bei ihm macht es 2, 3 mal Schmatz Schmatz und sein Schüsseli ist leer, sodass er umgehend zu Pumbas wechselt. Pumbeli verteidigt sein Hampi nicht, sitzt ganz lieb und verständnisvoll daneben und schaut seinem Bruder beim Fressen zu. Versuche immer neue Tricks, damit sich da was ändert - und ich gebe nicht auf, ich bin auch schlau, nicht nur Paco.


Gestern hat Paco zum ersten Mal mit einem leisen Miau mit mir gesprochen; bis anhin dachte ich, er habe gar keine Stimme. Und TV schauen tun sie immer noch gerne. Entweder nebeneinander sitzend direkt vor dem TV oder jeder für sich auf einem Sessel. In einer Woche denke ich, ihnen langsam das Katzentürchen erklären zu dürfen. Wir freuen uns schon darauf, mit unseren beiden Bubis rund ums Haus auf Entdeckungstour zu gehen.

                                                
Herzlichste Grüsse von Hildegard
und innigste Miaus von Paco und Pumba
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü