Pablo - Kopieren - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Home
                                                                                                                                                                                                                                     

Pablo




Männlich geb. August 2014
                                                                                                                                                                                                                                     

12. Oktober 2020

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache“ Antoine de Saint-Exupéry.

                   

Heute haben wir von Pablo Abschied nehmen müssen. Er blieb immer ein scheuer,
unnahbarer Kater der keinen Kontakt zum Menschen wollte, darum war er schon
seit 5 Jahren bei mir, denn solche Katzen sind kaum zu vermitteln.

    

Erst vor kurzem haben wir seine Zähne saniert, er hatte abgenommen, aber als scheues Tier
blieb der Zustand der Zähne unbemerkt. Das Blutbild war relativ unauffällig, aber er hat immer
weiter abgenommen. Wir haben nicht herausgefunden was er hat und wurde immer schwächer.
Es tut mir so leid, mein scheuer Freund, ich konnte dir nicht helfen.
                                                                                                                                                                                                                                     

25. August 2020

Die Zahnsanierungen gehen weiter. Pablo, der schon sehr lange bei uns ist,
denn er lässt sich nicht anfassen und will nichts vom Menschen wissen, hat abgenommen
und sah nicht gut aus, nur gestaltet sich das einfangen solcher Katzen als nicht gerade einfach.

             

Gestern habe ich es doch geschafft und seine Zähne sahen fürchterlich aus
und mussten saniert werden. Bei der Gelegenheit machten wir auch gleich
ein grosses Blutbild und da zeigten sich auch erhöhte Nierenwerte.

Jetzt hoffen wir, dass sich der scheue Katzenmann schnell erholt.
                                                                                                                                                                                                                                     

18. Dezember 2016



Pablo wurde als wilde Katzen auf einem Campingplatz geboren. Die Katzen wurden kastriert, konnten aber nicht mehr alle zurück. Einer davon ist Pablo, er war knapp 6 Monate alt als er zu uns kam und man konnte ihn auch nicht anfassen.


Unterdessen ist er ein wunderschöner, stattlicher Kater geworden, aber leider immer noch scheu. Ich kann ihn streicheln und er ist auch sehr neugierig, aber wenn fremde Menschen kommen, dann versteckt er sich sofort, darum wird er leider auch nicht gesehen.

Den Kontakt sucht er nur zu mir, wenn ich am füttern bin,
ansonsten interessiert er sich mehr für die anderen Katzen.


                   


Da viele unserer Katzen sehr scheu sind, schauen sie sich die Schreckhaftigkeit leider auch immer ab. Ich kann mir vorstellen, dass wenn Pablo in einem ruhigen Haushalt leben würde und man ihm Zeit und Geduld gibt, dass er irgendwann auch sein Knöpfchen mehr aufmacht und mehr Zutrauen fasst.

Pablo kam zusammen mit der schönen Mishu, sie haben sich gegenseitig Halt gegeben, deswegen würden wir sie gerne zusammen vermitteln.
Gesucht ist ein ruhiger Haushalt,
mit geduldigen Menschen in verkehrsarmer Gegend.
Eine Katzentüre sollte selbstverständlich sein.

Gibt es irgendwo diese lieben Menschen, welche diesem tollen Katzenpaar
einen Lebensplatz bieten?
                                                                                                                                                                                                                                     
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü