Kastrationskampagne Crangani/ Namoloasa - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kastrationen > Kastrationsaktionen > in Rumänien
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Kastrationskampagne Crangani/Namoloasa

5. Februar 2020


Wie immer halten wir unser Wort und nur Dank Corina von Help Labus
welche heute den ganzen Tag für diese Hunde unterwegs war, konnten wir auch so schnell helfen.

              

7 Hündinnen hat Corina mitgenommen und zu unserer Tierärztin Dr. Livia Petre gebracht
welche sie gleich kastriert und gegen Parasiten behandelt hat. Alle wurden mit unserer SternenTiere
Ohrmarke markiert und konnten am Abend wieder zurückgebracht werden.
Auch Futter hat Corina mitgebracht, es gibt einige Hunde die nicht so gut aussehen.

         

Nächste Woche geht es weiter mit kastrieren, mit jedem Mal wird es dann schwieriger,
weil es auch einige scheue Hunde hat.

              

Herzlichen Dank an Corina Grigore von Help Labus für den grossartigen Einsatz
und von Herzen Danke an alle die unsere Arbeit unterstützen.
Tierschutz muss immer vor Ort stattfinden.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

23. Januar 2020


Neulich stand in einem Zeitungsartikel eine unglaubliche Geschichte.
Als letzte Einwohner eines kleinen Dorfs im Kreis Galati hatte ein altes Ehepaar
mehr als 25 Hunde zu versorgen. Alt, gebrechlich und arm hatten sie ihre Hunde nur mit einer
Paste aus zerdrücktem Mais, Wasser und Speiseöl gefüttert.

              

Bereits am nächsten Tag haben sich Corina und Ana mit einem Wagen
voll Trockenfutter und Knochen auf dem Weg zu ihnen gemacht.

              

Die Hunde sind über das schmackhafte Futter hergefallen. Das Ehepaar war so erstaunt
von dem Besuch dass sie es so ausgedrückt haben: „das ist die grösste Überraschung die es gibt.
Der Tod hätte uns weniger überrascht“

              

Natürlich haben auch wir unsere Hilfe zugesagt
und haben uns verpflichtet alle ihre Hunde zu kastrieren und mit Futter zu helfen.
Corina und Ana werden regelmässig hinfahren.

              

Hilfe vor Ort ist der einzig nachhaltige Tierschutz. Danke an alle die uns dabei unterstützen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    
nach oben     zurück
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü