Galati Ecosal Shelter - 2017 - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kastrationen > Kastrationsaktionen > in Rumänien
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Kastrationen Galati - Hunde aus dem Ecosal Shelter


6. Juli 2017

Seit April 2017 übernehmen Metanoia Tiernothilfe & Tierhilfe SternenTiere die Kastrationskosten von Hunden, welche durch die lokale Bevölkerung in Galati vom städtischen Public Shelter Ecosal adoptiert werden.

Die Ausgangslage:

Das Gesetz besagt, dass Hunde, welche aus dem Public Shelter Ecosal Galati adoptiert werden, nur kastriert das Gelände verlassen dürfen. Eigentlich sind die Kastrationen gratis und durch das Public Shelter zu bezahlen.

Das Problem:

Der Public Shelter "Tierarzt" leistet grottenschlechte Arbeit. Er ist mehr Metzger als Doc. Es sind auch bereits nachweislich Hunde nach seinen Kastrations"versuchen" gestorben. Deshalb wurden die Kastrationen für adoptierte Hunde schon seit langer Zeit in der Praxis von
Dr. Livia Petre in der Stadt durchgeführt. Diese Kosten waren bis anhin gedeckt und sind es nun leider nicht mehr. Weshalb uns Corina Grigore (Help Labus) und Dr. Livia Petre um Hilfe bat, sodass auch weiterhin keine Hunde beim Public Shelter Ecosal Galati Tierarzt auf dem Tisch landen. Was für ausländische Organisationen keine Unmöglichkeit der Finanzierung darstellt, da diese ja 1. über Spendengelder verfügen und 2. auch ihre Kosten durch die Schutzgebühren einigermassen deckeln können, können unter Umständen lokale Bürger aus Galati nicht aufbringen und wären somit gezwungen, den Hund entweder im Public Shelter bei dessem Tierarzt kastrieren oder im Public Shelter zu lassen. Der Grossteil der Hunde, welche von lokalen Personen adoptiert werden gehören nicht direkt ihnen, sondern sind Bewohner in ihrem Nachbarschaftsquartier. Sie füttern diese Hunde, stellen im Sommer Wasser bereit und lassen diese Hunde im Winter meist in den Fluren schlafen.

Die Lösung:

Tierhilfe SternenTiere & Metanoia haben sich zur Verfügung gestellt auch in Zukunft diese Kosten zu tragen. Diese beinhalten NUR Kastrationskosten von Adoptanten aus Galati! Die Organisationen, welche Hunde für ihre Vermittlung aus dem Public Shelter holen, zahlen die Kastrationen nach wie vor direkt an Dr. Livia Petre und aus eigener Tasche! Von Zeit zu Zeit legt uns unsere Tierärztin eine Sammelrechnung mit den gemachten Kastrationen vor, welche wir zu 50/50 untereinander aufteilen.
Um diese Kosten tragen zu können werden wir auf eure Hilfe angewiesen sein.

Das sind die Hunde, welche wir in den letzten 2-3 Monaten zusammen mit Metanoia Tiernothilfe kastriert haben.

Sie alle wurden von der lokalen Bevölkerung aus dem Public Shelter Ecosal Galati adoptiert. Um ihnen eine saubere und fachgerechte Kastration zu ermöglichen übernehmen beide Vereine die Kosten zu je 50%.
Kastrationen adoptierte Ecosal Hunde April/Mai/Juni 2017:
10 Hündinnen = 10x30€ = 300€
16 Rüden = 16 x25€ = 400€
-----
Total = 700€ = pro Verein 350€
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    
nach oben     zurück
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü