Eine Reise ins Mittelalter - Tierhilfe SternenTiere

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hilfsprojekte > Clown Projekt
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Eine Reise ins Mittelalter


11. September 2019


Unser Freund Ion Cristian Roman, bekannt als der Clown, hat vor dem Schulanfang eine Reise in den Norden Rumäniens unternommen die ihn sehr erschüttert hat. Er hat viele Ortschaften und Familien besucht,
immer im Gepäck Süssigkeiten, Kleider und Spielzeuge. Von unseren Sachspenden hat er Mützen und Schals,
Duplo und Lego Spiele mitgenommen.

         

Die Fotos zeigen die Bemühungen von Cristian und seiner bunten Truppe ein bisschen Freude zu verbreiten. Schöne, farbige und lustige Fotos von lächelnden Kindern die sich über Spielzeuge oder Schulsäcke freuen. Gleichzeitig zeigen sie ein europäisches Land im dritten Jahrtausend das seit 30 Jahren heruntergewirtschaftet wird, wo die Armut alles lähmt. Plumpsklo, Abwasch im Hof, halbnackte Kinder, Hunde an der Kette, eine Ruine als Haus.

         

Das erschüttert auch uns zutiefst. Diese Armut begegnet uns auch auf unseren Reisen nach Galati.
Wir haben viele Sachspenden gesammelt und werden wieder Ende Monat spenden nach Rumänien transportieren. Mit dabei auch viele Spenden für die Menschen.

Auf dieser Reise hat Cristian auch ein neues Jugendzentrum besucht. Er hatte viele gespendeten Schulsäcke
im Gepäck, die Kinder in dieser Gemeinde sind mehrheitlich arm. Auch dabei ein Laptop das von uns kam, gespendet von einer lieben Unterstützerin. Er durfte es an die beste Schülerin der Schule übergeben
mit den besten Grüssen aus der Schweiz.

         

Der Clown ist wieder in Bukarest und besucht mehrmals pro Woche die Kinder in Spitäler.
Was bleibt ist Ohnmacht, Wut und der Wille weiter zu machen.
Ein einziger Funken Freude ist mehr als gar keiner.

  

Wir unterstützen dieses wunderbare Projekt
seit über 2 Jahren und danken von Herzen unseren Spendern, dass sie uns diese Möglichkeit geben.

Nicht nur die Tiere in Rumänien sind uns wichtig,
sondern auch die Menschen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü